Gerätewagen Logistik 2

Florian Tamm 74

Kennzeichen: LB - TA 1074
Besatzung: 1/5

Marke / Model:  MAN TGM 14.290
Hersteller: Ziegler
Baujahr: 2014
Motor: 6,9 l Diesel
Leistung 213 kW / 290 PS

Indienststellung: 20.09.2014
Vorgänger: Gerätewagen Transport (GW-T)

Beladung im Fahrzeug

  • Türöffnung
  • Einsatzunterlagen
  • Funkgeräte
  • Absperrmaterial
  • Handlampen
  • Erste Hilfe Rucksack

Beladung im Aufbau

Großer Rettungssatz, Rettungszylinder, Rettungsplattform, Unterbaumaterial, Hebekissen, Gulliei, Fasspumpe, Stromaggregat 13 KvA, Hebekissen mit Zubehör, Feuerlöscher, Motorkettensäge mit Zubehör, Schleifkorbtrage, Biertischgarnitur, mobiler Lichtmast im Fzg. Aufbau pneumatisch steuerbar, Hydranten System Baden-Württemberg, diverse Strahlrohre, Hygienebox

Zusatzbeladung in Rollwagen
(Werden nach Alarmstichwort und Beladeplan aufgeladen)

  • Wasserschaden
  • Ölunfall
  • Absturzsicherung
  • Licht
  • TS 8/8
  • 4x 500m B Schlauch
  • Verkehrsabsicherung
  • Technische Hilfeleistung / Unterbaumaterial
  • Atemschutz (12 Einzelflaschengeräte)
  • Atemschutz Ersatzflaschen (24 Ersatzflaschen)
  • Langzeit-Atemschutzgeräte (8 Doppelflaschen Geräte)

Einsatzkomponente Atemschutz der Feuerwehr Tamm

Der Gerätewagen Logistik kommt auch im Rahmen der Einsatzkomponente Atemschutz zum Einsatz und kann von anderen Feuerwehren angefordert werden. Dabei werden die drei Rollwägen mit Atemschutzgeräten, Ersatzflaschen und Langzeit-Atemschutzgeräte auf das Fahrzeug geladen.
Zudem werden 20 Wechselkleidungssätze mitgeführt, um Einsatzkräften nach dem Einsatz den Wechsel ihrer verschmutzten Einsatzkleidung zu ermöglichen. Für ein trockenes und warmes Umziehen, auch bei den widrigsten Wetterlagen, wird außerdem ein Schnelleinsatzzelt mit Zeltheizung mitgeführt.

Wann wird das Fahrzeug alarmiert

Der GW-L (Gerätewagen Logistik) ist das Erstangriffsfahrzeug bei kleineren technischen Hilfeleistungen und bei kleineren Gefahrgut Einsätzen.
Bei größeren Einsätzen in diesem Bereich, unterstützt der GW das HLF als 2. Fahrzeug um umfangreiche Ausrüstung an die Einsatzstelle zu transportieren.
Um Wasser über weite Distanzen zu transportieren führt der GW 2000 m Schlauch und eine mobile Pumpe auf Rollwagen mit.